Aktuelle Corona-Infos: Wiederanlauf des Schulbetriebs

Aktuelle Corona-Infos

Update 08.03.2021: Eingeschränkter Wiederanlauf des Schulbetriebs
Nach den jüngsten Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz und der Bayerischen Regierung können wir ab Montag, den 8. März 2021 den Schulbetrieb eingeschränkt wieder aufnehmen. Unser Anlaufkonzept richtet sich nach den Vorgaben für Regionen mit einer 7-Tage-Inzidenz zwischen 50 und 100. 
Erlaubt ist Individualsport unter freiem Himmel mit maximal fünf Personen aus zwei Haushalten.
Für uns bedeutet das: Einzelunterricht auf dem Reitplatz für Anfänger II aufwärts und im Roundpen (an der Einfahrt) für Longenschüler und Anfänger I.
 
Folgende Hygieneregeln gelten auf dem gesamten RVC-Gelände für ALLE Reiter:
  • Hände waschen bei Ankunft und vor Abfahrt
  • Eintragungspflicht ins Anwesenheitsbuch (Anfänger I und Longenschüler tragen sich direkt am Roundpen beim Reitlehrer ein)
  • Maskenpflicht (FFP2) 
  • mindestens 1,5m Abstand halten
  • keine Besucher und Begleitpersonen
Wir wünschen Euch einen guten Start und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen!
 
Herzliche Grüße,
Euer Vorstandsteam
 
Update 07.12.2020: Erneute Einstellung des Reitschulbetriebs
Wir müssen den Schulbetrieb bis auf Weiteres erneut einstellen. Reitunterricht darf nur noch außerhalb von Reithallen und Reitplätzen stattfinden. Die jeweils gültigen Regelungen finden sich auf der Webseite des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes zum Nachlesen.
 
Wir bedauern diesen Schritt sehr, sehen aber derzeit keine andere Möglichkeit. Selbstverständlich verfolgen wir die aktuellen Entwicklungen weiter, und werden den Schulbetrieb wieder aufnehmen, sobald es die behördlichen Vorgaben zulassen.
 
Viele Grüße und bleibt gesund!
Euer Vorstandsteam
 
Update 18.08. 2020:
Auch wenn der Reitunterricht im RVC wieder – weitgehend – normal stattfinden kann, gelten weiterhin einige Grund-Hygieneregeln auf dem Hof:
  • Bei Ankunft und vor der Abfahrt sorgfältig Hände waschen!
  • Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen einhalten – auch im Freien!
  • Maskenpflicht im Verwaltungsgebäude!
  • Bei Erkältungssymptomen/Fieber unbedingt zuhause bleiben!
Aus aktuellem Anlass: Bitte informiert Euch regelmäßig z.B. auf der Webseite des Auswärtigen Amtes über das aktuelle Infektionsgeschehen in von Euch bereisten Urlaubsgebieten. Bei Rückkehr aus einem Risikogebiet bitten wir dringend darum, einen kostenfreien Corona-Test vornehmen zu lassen, und den Hof bis zum Erhalt eines negativen Ergebnisses nicht zu betreten. Wir vertrauen darauf, dass Ihr die Situation weiterhin ernst nehmt und Eure Mitreiter nicht fahrlässig einer Gefährdung aussetzt. Absolute Disziplin in dieser Hinsicht ist die Voraussetzung dafür, dass wir den Reitbetrieb auch in den kommenden Herbst-Monaten weiter fortführen können.
Bitte weist auch andere Mitglieder auf die Einhaltung der Hygieneregeln auf dem Hof hin, wenn es jemand doch einmal vergessen sollte.
Danke für Eure Mithilfe!
 
Update 29. Juni 2020:
Maskenpflicht gilt nur noch im Verwaltungsgebäude (Vorraum zum Stüberl, Zugang WCs).
 
Update 13. Juni 2020:
Seit 09. Juni 2020 gilt, innerhalb der Stallgebäude, in den Sattelkammern, im Verwaltungsgebäude (Vorraum zum Stüberl, Zugang WCs) sowie beim Betreten und Verlassen der Reithalle Maskenpflicht. Beim Reiten selbst, also nach dem Aufsteigen, darf die Maske für die Dauer des Trainings abgenommen werden. Vor Verlassen der Reithalle ist sie wieder aufzusetzen. Ohne Mund-Nasen-Schutz ist der Zutritt zu o.g. Räumlichkeiten untersagt.
 
Ab 25. Juni 2020 kehren wir zu Gruppenstunden à 6 Reitern zurück.
 
Longen, Einsteiger, Anfänger I
Das Gesundheitsamt der Landeshauptstadt München hat uns leider bestätigt, dass derzeit Sportausübung ausschließlich kontaktlos möglich ist und der Mindestabstand von 1,5 Metern ohne Ausnahme und zu jeder Zeit eingehalten werden muss. Wir prüfen laufend, ob aufgrund aktualisierter Verordnungen hier neue Spielräume entstehen. Wir wissen, dass Ihr bereits viel Geduld bewiesen habt – danke für Eure Treue in dieser schwierigen Zeit!
 
Stand 1. Juni 2020:
Seit Montag, 11. Mai 2020 bieten wir wieder Reitstunden für Schüler der Stufen Anfänger II und Fortgeschrittene in Gruppen von maximal vier Reitern. Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass die Reiter ihr Pferd komplett selbständig putzen und satteln sowie absatteln können. Zwischen Reitlehrern und Reitschülern ist zu jeder Zeit ein Mindestabstand von 1,50 Metern einzuhalten.
 
Neue Reitschüler / interessierte Wiedereinsteiger können wir aktuell nicht aufnehmen, da die verpflichtend zu absolvierenden Sattelstunden aufgrund der Abstandsregeln nicht durchgeführt werden können.
 
Unter den aktuellen Vorgaben können wir leider auch noch keinen Unterricht für die Gruppen Longe, Einsteiger und Anfänger I  sowie keine Voltigierkurse anbieten, da sich der Kontakt zwischen Reitschüler und -lehrer hier nicht vermeiden lässt. Wir bedauern wirklich sehr, dass wir gerade den Kindern und motivierten Reiteinsteigern derzeit keine Reitmöglichkeit bieten können. Bedingt durch die Ausnahmesituation sind uns hier aber noch die Hände gebunden. Das Thema steht aber ganz oben auf unserer Agenda – wir melden uns umgehend, sobald Änderungen in Sicht sind.
 
Die Kurse der Ponyschule gehen mit einem abgeänderten Konzept weiter. Die Teilnehmer wurden hierüber separat per E-Mail informiert.
 
Bis auf Weiteres bieten wir keine Präsenzzeiten im Büro an, etwaige Anfragen können per E-Mail oder Kontaktformular gestellt werden. Bitte wendet euch nur mit wichtigen Anliegen an unser Büroteam und plant gegebenenfalls eine längere Bearbeitungszeit ein.
 
Das geplante LPO-Turnier im Juli wird aufgrund der nach wie vor sehr strengen Auflagen leider nicht stattfinden.
 
Es steht noch nicht fest, ob in den Sommerferien wie gewohnt unsere Kinder-Schnupperkurse stattfinden können. Dies hängt von den sich verändernden Auflagen und Abstands-/Hygieneregeln ab. Auch hier beobachten wir die Lage aufmerksam.
 
Aktuelle Änderungen erfahrt ihr an dieser Stelle.
 
Vielen Dank für eure Mitarbeit und Geduld!
Euer RVC-Vorstand