Reitregeln im RVC

Reitregeln im RVC

Sattelstunden

Alle Reiter müssen vorab verpflichtend unsere Sattelstunden besuchen, um zu lernen, das Pferd korrekt für die Reitstunde vorzubereiten. Erst danach ist die Teilnahme am Unterricht möglich. Neueinsteiger absolvieren im Vorfeld mind. 6, Wiedereinsteiger 1 Sattelstunde(n).

Ausrüstung

Bitte bringe deine Ausrüstung selbst mit: Diese besteht mindestens aus Stiefeln oder Stiefeletten mit kleinem Absatz, Reithose, Gerte und vor allem einem passenden Reithelm. Beim Springen sowie bei Ausritten ist zudem eine Schutzweste für Minderjährige Pflicht, für Erwachsene empfehlenswert.

48 h Stornofrist

Reitstunden kannst du bis 48 Stunden vor dem Termin kostenlos stornieren. Solltest du kurzfristiger die Reitstunde nicht wahrnehmen können, storniere bitte trotzdem: Die Reitlehrer können somit die Pferdeeinteilung optimal gestalten und andere Reiter können nachrücken.

30 Minuten

Sei mindestens 30 Minuten vor Beginn der Stunde im Stall, um dein Pferd in Ruhe vorbereiten zu können. Jeder Reiter ist selbst dafür verantwortlich, sein Pferd für den Unterricht fertig zu machen.

Kontrolle

Vor und nach dem Reiten: Kontrolliere die Hufe und Hufeisen und prüfe die Pferde-Ausrüstung auf Mängel. Solltest du unsicher sein, frage einen Reitlehrer.

Sauberkeit

Säubere deinen Putzplatz bitte vor der Reitstunde: Entsorge die Pferdeäpfel, räume das Putzzeug auf und kehre den Boden.

Bahnregeln

Die Bahnregeln müssen beherrscht werden, um einen geordneten Ablauf der Stunden gewährleisten zu können.

Nach dem Reiten

Wasche das Gebiss der Trense gründlich aus und bringe die Ausrüstung des Pferdes an den dafür vorgesehenen Ort zurück.

Hufschlag rechen

Nach der Reitstunde muss der ausgetretene Hufschlag mit dem Rechen wieder mit Sand gefüllt werden. Gemeinsam ist das schnell erledigt.

Füttern

Unsere Pferde werden optimal ernährt: Bitte füttere sie nicht zusätzlich, aber gegen eine Karotte für "dein" Schulpferd vor oder nach der Reitstunde sagt niemand etwas.